Logo1

 

Clearing

Manchmal geschehen scheinbar merkwürdige Dinge mit einem Menschen. Er verhält sich ganz anders als sonst: ängstlich, aggressiv, launisch.
Erklären können wir uns das nicht. Es ist, als ob wir plötzlich jemand anderes vor uns sähen - mit anderen Vorlieben, Abneigungen und Verhaltensweisen.

Während einer Clearingsitzung zeigt sich dann häufig, dass dieser Mensch tatsächlich nicht mehr vollkommen er selbst ist. Er hat die Energien, Gedanken, Gefühle einer oder mehrerer anderer Personen “übernommen”.

Dies geschieht häufig unbebwusst, in Zuständen extremer Angst, bei Schock, während Operationen, in Rauschzuständen oder in einem anderen Zustand des “Geöffnet-Seins”.

Diese Energien und Gedankeneinflüsse können von Menschen, mit denen er häufig zu tun hat, stammen. Es können sich aber auch vollkommen fremde Personen, selbst Verstorbene, Zugang zu seiner Persönlichkeit verschafft haben, um an seiner Lebensenergie teil zu haben.

Manchmal, wenn ein geliebter Mensch stirbt, wird er nicht losgelassen und bleibt - nicht immer freudig - bei dem Hinterbliebenen. Die Folgen des Fremdeinflusses sind Persönlichkeitsveränderungen, manchmal auch Krankheiten.

Geschehen kann dies ebenso in der Kindheit wie auch im Alter. Häufig ist sich der “Beeinflusste” dieser Fremdenergie nicht bewusst.

Während der Clearing-Sitzung wird die Fremdenergie wahrgenommen und Kontakt mit ihr aufgenommen. In Übereinstimmung mit der betroffenen Person erhält dieser Fremdanteil neue, außerhalb der Person liegende, bessere Existenzmöglichkeiten.

Nach einer Clearingsitzung fühlt sich der Betroffene in der Regel befreit und energievoll.